Dienstag, 14. November 2017

Ssänk ju for träwweling wiss Deutsche Bahn

Ich war mal wieder mit diversen Fahrzeugen der DB AG unterwegs.
Es war - nun, wie soll ich sagen - eine Inspiration für einen neuen Post.

Die Bahn ist super - wenn man
  • es NICHT eilig hat, 
  • KEIN Sparpreis-Ticket mit Zugbindung kauft, 
  • genug eigenes Essen und Trinken mitführt, 
  • Ohrstöpsel und Augenbinde verfügbar hat, 
  • unter 1,80 m groß ist, s
  • ich nicht auf dunklen, einsamen Bahnhöfen gruselt und 
  • am nächsten Tag ausschlafen kann.
  • Ein voller Akku beim Handy schadet übrigens auch nicht.
Aufgeweckte Kinder mit Quietsche-Stimme, Fußrastenhampler und zwanghafte Haarzwirbler sind natürlich mein Problem, nicht das der Bahn.

Was die aber sonst noch so kann, ist beeindruckend:

  • Unplanmäßiger Halt auf der Strecke wegen Überholung ICE
  • Einfahrt in Bahnhof nicht möglich wegen polizieilicher Ermittlungen
  • Bordrestaurant geschlossen wegen Wassereinbruch
  • Verzögerte Ausfahrt aus Bahnhof wegen notärztlicher Versorgung eines Fahrgastes 

Vermutlich hatte letztere einen Anfall, weil er sich so sehr aufgeregt hat.
Oder ihm ist die Blase geplatzt. Aufgrund der völligen Überfüllung der Waggons war es nämlich auch nicht mehr möglich, das WC aufzusuchen. Getränke kaufen ebenfalls nicht machbar. Selbst wenn die Mitreisenden versuchten, Platz zu machen, standen da immer noch diverse Koffer Marke Samsonite Hartschale Übergewicht im Weg.

Ich habe sowohl auf der Hin- als auch auf der Rückfahrt meine Anschlusszüge zum Zielbahnhof verpasst. Einmal zwischendrin hatte ich Glück, weil der entsprechende Zug ebenfalls verspätet war.
Meine Bimmelbahn am Ende fährt sonntags nur einmal die Stunde ...

Ich darf jetzt das Rückerstattungsformular ausfüllen, nachdem ich mich vorher am DB-Reisezentrum in die Schlange der zwanzig anderen Fahrgäste mit Beschwerden eingereiht habe, um mir die Bescheinigung über die Zugverspätung abzuholen.

Die lapidare Aussage des Angestellten am Schalter: "Hier, nehmen Sie mal zwei Formulare mit, falls Sie sich verschreiben. Von denen haben wir genug."

Weißte Bescheid, ne?


Keine Kommentare:

Kommentar posten